bloxperiment


fingt ds glück eim?

Erstellt am Mo, 24. Mai’10 @ 02:02.

lange gesucht und endlich gefunden, die spezielle zusammenfassung einer reise: mona vetsch (sf spezial, fernweh) reist nur mit autostopp von zürich zum nordkap und ‚fingt ds glück eim?‘ von züri west untermalt das ganze. 2004 habe ich diese zusammenfassung gesehen und war hin und weg. wieso kann ich inzwischen nicht mehr genau sagen, aber schön sind das lied und die bilder auf jeden fall.

zusammenfassung fernweh

und das original musikvideo:

und gleich nochmals eine schöne zusammensetzung. englisches original eines züri west cover-songs mit bilder einer wunderbaren geschichte.

und das züri west „original“:

Advertisements

roman polanski.

Erstellt am Sa, 3. Oktober’09 @ 15:53.

ja ich bin eine kulturschaffende. sogar filmschaffende! und trotzdem kann ich den grossen protest von den vielen (grossen) kulturschaffenden, bezüglich der verhaftung von polanski nicht verstehen. er ist ein mensch, wie du und ich. okei, vielleicht nicht ganz, den wer hat schon so viele geniale filme produziert wie er? und gleichwohl bin ich ganz klar der meinung, dass vor dem gesetz alle gleich behandelt werden müssen!

worüber sich streiten lässt ist, ob der zeitpunkt gerecht fertig ist, und ob das vergehen schon verjährt ist oder nicht. ich gehöre zur minderheit der abstimmenden, die letztes jahr ein nein in die urne gelegt hat, als es darum ging, ein sexualtäter sein leben lang zu verfolgen..

ja es war ist eine absolut schreckliche tat!! diese meinung ist für mich unantastbar, und trotzdem müsste frau bessere und genauere infos zum ganzen vorgang und sowieso haben, um eigentlich ein klares statment abgeben zu können.

fragen die für mich unter anderem im raum stehen: wieso ausgerechnet jetzt, und nicht früher; wie gross spielt die ganze ubs geschichte hier mit; wird polanski gerecht bestraft in der usa, oder müsste er hier vor ein gericht; wie lief genau die ganze geschichte vor jahren in amerika ab, als der gemeinsame vertrag plötzlich doch nicht zustande kam.. wie du siehst, sind viel unklarheiten und z.t. ungereimtheiten vorhanden, weswegen ich weder die eine, noch die andere klare meinung überhaupt nicht verstehen kann. wie können die sich ihrer sache so sicher sein, wenn doch eigentlich gar nicht viel klar ist?

nachtrag: wie kann herr lyssy die tat von roman polanski so extrem verteidigen? die tat ist schrecklich. punkt. egal, welche vor- oder nachgeschichte besteht.
wer sich tiefer mit diesem thema auseinandersetzen will, kann sich mit der aktuellen arena sendung auseinandersetzen.